Kleines Vernetzungstreffen der Freiwirtschaft

Einige Vorstände von freiwirtschaftlichen Organisationen trafen sich zu einem „kleinen“ Zwischen-Austausch vor dem zweiten großen Treffen im Herbst 2019. Unter anderem kam wieder die Frage auf, welche Profile bzw. „Geschäfts“- oder vielleicht besser: „Gelingensmodelle“ die beim Treffen vertretenen Organisationen vertreten.
Die meisten der Organisationen sind Vereine, einige haben eigene Immobilien, die sie bewirtschaften oder bewirtschaften lassen, einige geben Zeitschriften heraus, andere betreiben Webseiten. Es wäre interessant, sich genauer anzusehen, welche Ziele sie umsetzen. Mit welcher Grundhaltung, welchem spezifischen Verständnis von Freiwirtschaft, welchen Mitteln und welchen konkreten Aktivitäten? Die Organisationen könnten daraus voneinander lernen.


zurück zu “Anderes Geld, anders Wirtschaften”